Idole für Teens früher ok, heute teilweise KRANK!

Anfang der siebziger Jahre gab es für die Pubertierenden Idole wie z.B. Brian Connolly, -Sänger von „The Sweet“, die Gruppe „Slade“, „T-Rex“ usw.

Die Pickelträger von heute suchen nach Idolen wie z.B. Tim Kretschmer. Massenmörder als Idole. Was für eine kranke Jugend.

Sie glauben das nicht? Mein kleiner unbekannter Blog wird vorrangig weitergeleitet besucht über Suchmaschineneinträge zum Namen „Tim-Kretschmer“, welcher durch ein Bild dieses Namens in meinem Blog vertreten ist. Das finde ich grauenhaft!

Donald Trumps neues Dienst-Auto „The Beast“

Der am 20.01.2017 werdende US Präsident Trump hat schon mal ein komfortabeles Auto-Fortbewegungsmittel. Ca. 15 Millionen US-Dollar hat die Entwicklung des Fahrzeugs gekostet, + natürlich die finalen Fertigungskosten von mindestens 1 Million Dollar pro Stück. Insgesammt 12 Fahrzeuge wurden für strategische Punkte in der Welt geordert.

Fahrzeugbild © GM/ Cadillac

Das Fahrzeug wiegt ca. 5-8 Tonnen und ist fast 7 Meter lang. Darin ist Trump & Co. sicherer wie in einem Panzer. Bombenanschläge: Kein Thema! Selbst die Fenster hielten solchen und panzerbrechenden Kugeln stand und biologisch/ chemische Angriffe hätten auch keine Chance! Neben Tränengasgeschützen und Nachtsichtkamera sollen auch weitere Waffen an Bord sein. („James Bond“ läßt grüssen…) Selbst die Reifen des Fahrzeugs sind schusssicher. Zudem sind Sauerstoffreserven und Blutkonserven mit der Blutgruppe Trumps an Bord. Wenn das Fahrzeug angegriffen werden sollte und der Fahrer gasgeben muß, ja dann wirds lustig! Dann kommt Lachgas zum Einsatz, was in’s Fahrzeuginnere gespritzt wird. Natürlich nicht in den Fahrgastraum, sondern in den Motor, was diesem kurzzeitig zu tausend PS verhelfen soll.

Trivia:

Der Milliardär Trump besitzt 3 bis 4 Millarden Dollar, –also 3 bis 4 tausend Millionen Dollar.

Dabei: Nicht erwiesen ist, dass die Fahrzeugentwicklung/ Anschaffung von Sponsoren unterstützt wurde:

Originales Fahrzeugbild © GM/ Cadillac

Schokotorte für Sahra Wagenknecht

In Zeiten, wo sich die politischen Meinungen der gegensätzlichsten Parteien Deutschlands zu einer Strömung zu vereinigen zu scheinen wollen, ist es nicht verwunderlich, das alle Beteiligten auch mal eine Torte außerhalb ihres Geburtstags bekommen können…

wagenknecht torte

Ein Tortenwurf auf einem Bundesparteitag in Magdeburg (28.05.16) und die „Geschockte“ wurde hilfevoll von einem halben dutzend Personen aus dem Saal geleitet.

Nicht belegt ist, das ihr Ehemann Oskar Lafontaine ihr im Backstage-Bereich die Schokotorte sanft vom Gesicht leckte…

Auch nicht belegt ist die nahe Vermutung, dass George A. Romero Sahra Wagenknecht  für seinen nächsten Zombie Film nach Hollywood holen wird.

Wobei: Flüchtlinge aus all  den Krisengebieten dieser Welt haben wohl in ihren künsten Träumen noch niemals eine Torte, anstatt von von Granaten, Bomben und Kugeln in’s Gesicht bekommen…

Wenn die politische Verunsicherung deutscher Wähler sich nur im Werfen von Sahnetorten äußert, ist das doch ein gutes Zeichen! Oder?

 

Familienurlaub in der Ukraine bei Tschernobyl für wenig Geld!

Günstiger Familienurlaub in einer seit 30 Jahren menschenleeren unberührten Natur mit einzigartiger Fauna! Rehe, Elche, Wildschweine, Wölfe, Wildpferde, Bisons und Luchse sowie Kleintiere sind hautnah zu beobachten und haben fast keine Scheu vor dem Menschen. Auch die Vogelwelt ist sehr vielfältig!

Ihr Quartier liegt in einem bäuerlichen Anwesen einer Selbstversorgerfamilie. Obst, Gemüse, Fleisch, alles naturnah und traditionell angebaut und gezüchtet. Hier werden die Schweine noch dick, gibt die Kuh noch Milch von saftigsten Wiesen, auf denen sie sich als Urlauber herrlichst sonnen und ihre Kinder herumtollen können! Fließendes Wasser gibt’s nicht, dafür aber glasklares Brunnenwasser. Das tägliche Bad können sie im nahe gelegenen See, in den Sommermonaten herrlich warm, nehmen.

Sollten sie abends nach dem Sonnen auf einer der vielen Wiesen punktuelle Rötungen an Bauch, Rücken, Po oder Beinen feststellen, liegt das an gelegentlichen Hotspots. Dann einfach ein wenig Sonnencreme verwenden.

Ihr Urlaubsgebiet in der nahezu „urwäldlichen“ 30Km Zone rund um Tschernobyl nahe Prypjat ist einzigartig! Von den gängigen Tagestouristen werden sie nicht gestört, da diese nur zu speziellen Orten gebracht werden, derweil sie in der Natur bei ihrer Gastfamilie ungestört ihren ganzen Urlaub verbringen können und von Morgens bis Abends mit den landestypischen Speisen und Getränken beköstigt werden! („All (auch Wodka) inclusive“)

Ob nun 1,2 oder 3 Wochen gebuchte Erholung, wir garantieren ihnen, dass sie ihren Urlaub wehmütig mit einem strahlenden Lächeln der besonderen Art beenden und ihn niemals vergessen werden!

★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★

Preise pro Woche mit Vollpension:

Erwachsene nur 40,- Euro, Kinder bis 12 Jahren nur 25,- Euro.

(Eigene Anreise komplett mit PKW bis Grenze Sperrzone, oder mit Flug bis Kiew und Transfer ab Kiew pro Person (Hin/ Zurück 17,50 Euro)

★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★

Jede Gastfamilie verfügt übrigens über einen Sprachcomputer, der die Verständigung absolut unkompliziert ermöglicht! Buchungen jederzeit möglich. Mindestanzahl: 3 Personen pro Woche in jeder Kombination.

Zur online Buchung>>>

Jan Böhmermann

Die medial wirksamen Wogen um den Jan Blödermann oder Böhmermann schlagen seit Tagen hoch.

Ein dummes, extrem beleidigendes, eine Person herabwürdigendes „Gedicht“, das keines ist und sich selbst in aufeinander folgenden Zeilen widerspricht. Nein, das ist keine „Satire“ sondern nur dumm und krank. Dabei produziert und gesendet vom deutschen ZDF, der unabhängigen Qualitäts Fernsehgrundversorgung, für die jeder deutsche Haushalt, eben ob der Qualität, viel „GEZ“ Gebühren monatlich bezahlen muß, obschon er solchen „Scheiß“ gar nicht sieht/ sehen will!

Satire? Nein, -ist solch ein beleidigendes Pamphlet bestimmt nicht!

Man muß die Politik des türkischen Präsidenten Erdoğan bestimmt nicht gutheißen; d.h. aber nicht, dass man deshalb in primitivster Art und Weise ungestraft Fantasieschmähungen über ihn (oder andere Personen) verbreiteten darf.

Nachdem der türkische Präsident am 11.04.2016 offiziell einen Strafantrag wegen Beleidigung gegen diesen Jan Blödermann, sorry, Böhmermann gestellt hat, sollte Merkel nun flott agieren, um ihre devote Außenpolitik mit/ gegenüber der Türkei nicht zu gefährden.

Einfach diesen J.B. an die türkische Gerichtsbarkeit ausliefern/ überstellen und dort aburteilen lassen. Naja, er wird dort vermutlich ca. 4 Jahre Haft bekommen. Beleidigungen/ Schmähungen seiner Person wird er in dieser Zeit auch erfahren. Vielleicht im Reim: „In den Popo hart genommen, wird er seine Strafe dort bekommen“… Man sollte vielleicht halt nicht soviel von Ziegen erzählen!

Was heute so alles „Satire“ sein soll, sein will… Hauptsache unter die Gürtellinie und das Puplikum klatscht. Primitiver geht’s kaum!

Wie kann man ungestraft behaupten, das jemand Kinderpornos schaut, Oralverkehr mit Schafen betreibt, Ziegen begattet und dabei Schrumpelgeschlechtsteile hat und zudem schwul ist?!

Und jetzt gibt’s noch Polizeischutz für J.B.

Unbestätigten Medienberichten zufolge soll er auch noch einen Vorkoster zugeteilt bekommen, der seinen nächsten Döner probiert.

(Hier ist der original Text, um den es geht.)

[Dieter Hildebrandt † 20.11.2013 würde vermutlich nur den Kopf schütteln und die Augen beschämt niederschlagen, in Anbetracht der heutigen Qualität des öffentlich rechtlichen Kabarett/ Satire Fernsehens und dieses Beitrags des J.B.]

 

Zeit Umstellung Winter/ Sommer Zeit

Sie sind nunmehr, wie in jedem Jahr, 2 mal zur unsinnigen Zeitumstellung genötigt und irritiert?

    Also: Nun so oder so rum?

Sie wissen es nicht?

Zumal dieses Jahr ein Schaltjahr war und die Uhren am 28.02.2016 um 24 Stunden zurück gestellt werden mußten. Haben sie das getan? Oder sind sie einen Tag zu früh, haben aber ihre Uhr heute korrekt eine Stunde vorgestellt, dann befinden sie sich nunmehr 25 Stunden in der Zukunft und ihr Wirken ist möglicherweise nur eine halluzinatorische/ psychotische Illusion innerhalb iher Existenz? Sind sie ihrer (es) Selbst sicher? Wenn nicht, dann wählen sie die 112 auf dem Telefon ihrer Wahl und lassen sich in eine sichere Einrichtung bringen! Dort wird man ihnen alles nach Sedierung ausführlich erklären!

Rückruf von Mars

Was als Schlagzeile den interessierten Astronomen zum Nachschauen anregt, wird ihn schnell enttäuschen. Denn hier ist nicht der Planet oder eine Sonde/ Roboter vom

gemeint…

sondern ganz profan der weltweit bekannte Schokoriegel.

Eine ganze Monatsproduktion soll/ kann/ könnte möglicherweise Plastikteilchen enthalten.

Warum aber dieser Millionen schwere Rückruf – Aufwand?

-und alles wäre doch im grünen Bereich?

Was die Meeressäuger und Fische in unseren Weltmeeren tagtäglich verdauen müssen, sollte doch auch für Menschen kein Problem sein?!?

Und tatsächlich wurde irgendwo geschrieben, das selbst ein Kleinkind Plastikteile bis zur Größe eines

Stückes (Abbildung Originalgröße) problemlos schlucken und auf „natürlichem Wege“ wieder ausscheiden könnte.

Plastik oder Metall erscheinen mir egal, ich würde den Autor dieser Behauptung gerne mal dieses Geldstück schlucken sehen!

Aber eben: Doch alles halb so schlimm und im grünen Bereich?!?

Und im Ernst: Man hat Riegel dieser Charge, dann muß man sich bei „mars.de“ registrieren, das betroffene Produkt verpacken und einschicken, um dann Ersatz zu bekommen.

Frage: Wer bitteschön betreibt diesen Aufwand für eine Packung von diesem Produkt? Antwort: Niemand!

Und also wirft man diesen Dreck in den Müll und der Hersteller frohlockt!

… Liveticker Terror …

Akute Terrorgefahr in Deutschland. Um 5.46 Uhr wurde ein Student der Universität München von einem Sondereinsatzkommando  in seiner Wohnung überwältigt und erschossen, weil er lt. Medienberichten einen Anschlag auf das schwarze Brett seiner Universität plante!

 

Sein WG-Mitbewohner Frank T., der ihn der Polizei meldete, gibt sich gelassen. „Das Wg-Zimmer ist nach Tatortreinigung bald wieder vermietbar!“

„Ich würde es immer wieder tun“, so Frank T. „Niemand darf ungestraft einen Anschlag auf das schwarze Brett seiner Uni verüben!“

 

Sprengfallen in der Schweiz

Wer zu stark in das Alphorn bläst, der explodiert und bald verw“äst“… (frei nach unbekanntem Dichter)

Hollladerie und Bumm!

Die Schweiz, bekannt für ihre Berge, entfernte erst vor ein paar Tagen aus der historischen Bad Säckinger Holzbrücke etliche Tonnen TNT Sprengstoff.

Wie bei dieser Brücke, wurden, waren und sind ca. 2000 Objekte, -Brücken, Tunnel ect. mit Sprengstoff vermint, um sie bei „Bedarf“ sprengen zu können. Das sollte wohl dazu dienen, früher die deutschen Truppen und danach den bösen „Russen“ und andere mögliche Invasoren aufzuhalten. Die letzten Sprengfallen würden nun aber nach und nach abgebaut… Noch 2006 soll in die neue Rheinfelder Autobahnbrücke eine Sprengladung eingebaut worden sein. Die Schweizer Zeitung „Blick“ schrieb im Oktober 2001, dass nach dem verheerenden Brand im Gotthardtunnel, 100 Meter von der Stelle, an der das Feuer ausbrach, drei Tonnen TNT aus der Tunnelwand herausgeholt wurden…

Wobei die über 320000 (in Worten: Dreihundertzwanzigtausend) Millionäre in der Schweiz, wie z.B. auch prominente Steuerflüchtlinge wie Michael Schumacher, der zu den reichsten Einwohnern der Schweiz gehört und in einem der teuersten Anwesen der Alpenrepublik lebt, geschützt werden müssen. Seine ehemaligen Motorsportkollegen Lewis Hamilton und Sebastian Vettel wohnen da genauso wie Phil Collins, David Bowie oder Udo Jürgens. Ja sie sind Schweizer, werden aber international wie jeweils Staatsangehörige ihres Landes behandelt. Hmmm, warum? Sie zahlen in Deutschland und in ihren anderen Ländern keinen Cent Steuern aus ihren Millionenverdiensten!!! Gehörte da nicht sofort die jeweilige Staatsbürgerschaft entzogen?! Naja, auch die Schweizer Banken mit den dort hinterlegten Millarden-Vermögen der am Fiskus vorbei Agierenden, mußten geschützt werden.

Und was, wenn übermorgen die Flagge der „IS“ auf dem Matterhorn gehisst wird? Dann hätten sie ihre Sprengfallen wohl doch nicht abbauen sollen…