Das Morden im Gazastreifen geht weiter!

Seit Beginn der israelischen Offensive im Gazastreifen starben nach neuesten Angaben des Gesundheitsministeriums in Gaza 1349 palästinensische Menschen, etwa 7500 wurden verletzt. Laut israelischem Militär starben 56 Soldaten und 3 Zivilisten auf israelischer Seite.

Nach dem Beschuss einer UN-Schule in Gaza am 30.07.14 mit dutzenden Toten, dabei überwiegend Kindern:

Ban: Angriff auf Schule „durch nichts zu rechtfertigen“

UN-Generalsekretär Ban Ki-moon sagte bei einem Besuch in Costa Rica: „Es gibt nichts Beschämenderes als schlafende Kinder anzugreifen.“ Die Vereinten Nationen hätten Israel den Standort der Mädchenschule mehrfach mitgeteilt, zum letzten Mal wenige Stunden vor dem Beschuss. „Ich verurteile diesen Angriff auf das Schärfste. Er ist durch nichts zu rechtfertigen.

Und wie steht unsere Bundeskanzlerin dazu bzw. was macht sie:

merkel gaza

Sie besucht ganz entspannt die bayreuther Wagner Festspiele, die Presse bewundert ihr Kostüm, (was ist an diesem knautschigen Faltenwurf besser als sie im Badeanzug?!?), nur ihr Maul traut sie sich nicht zu öffnen, -um Israel eindeutig zu verwarnen!  („Israel hat das Recht auf Selbstverteitigung“ war das Einzige und Letzte was sie sagte…) Die Physiognomie ihres Ehemannes erinnert dabei an eine Marionette/ Hampelmann. Ist man hier als deutscher Staatsbürger und Philanthrop nicht im „falschen Film“?

Das Morden im Gazastreifen geht weiter!

Israel hat die Bewohner mehrerer Vororte von Gaza Stadt aufgefordert, ihre Wohnhäuser zu verlassen und zu fliehen. Wohin bitte sollen denn diese Menschen fliehen und Unterschlupf finden?!

unsäglich

Ob „er“ jenes palästinensische Kind beklagt? Wohl kaum!

Am 29.07.14 hat Israel die Angriffe auf den Gazastreifen massiv erhöht und auch das einzige Kraftwerk des Landes in Brand geschossen, welches daraufhin abgeschaltet werden mußte. 1,8 Millionen Palästinenser sind nun ohne Strom und Wasserversorgung. Über 1100 Palestinenser wurden getötet; auf israelischer Seite 53 Tote.

Dieses Bild ist für mich Synonym des israelischen Vorgehens:

ISRAEL-PALESTINIAN-GAZA-CONFLICT

Tja, und „Jeder“ sagt: Israel habe das Recht auf Selbstverteidigung. Ok, einverstanden. Dann dürfte es aber auf palestinensischer Seite auch nur 53 Tote geben. Oder?!

Die Massenmedienberichterstattung in Deutschland, zu diesem Konflikt, wurde auf das Geringste zurückzensiert!

Buff, irgendwie erinnert das an Russland unter Putin.

In welcher Staatsform und Rechten leben wir Deutschen und deren Medien? In einer Demokratie, wie vorgegaukelt wird?! Oder in einer totalitären Staatsform, die sich als Demokratie ausgibt und/ aber unter dem Druck der USA und eigenen Interessen die Massenmedien explizit kontrolliert und anweist? Sowie in Russland, wo es nur staatseigene Sender gibt…

Artikel 5 im deutschen Grundgesetz:Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.

Ist das in Deutschland noch der Fall? Nein!

 

Krankenhauskeime in Deutschland, mehr als 30000 Tote im Jahr.

Angesichts der momentanen Kriege auf diesem Planeten und deren Opfer/ Opferzahlen kann man entsetzt genug sein.

Dabei: Mindestens 2500 Menschen/ Patienten sterben in Deutschland monatlich an Krankenhauskeimen!

(laut der Deutschen Gesellschaft für Krankenhaushygiene (DGKH), der Gesellschaft für Hygiene, Umweltmedizin und Präventivmedizin (GHUP) und dem Bundesverband der Ärzte des Öffentlichen Gesundheitsdienstes (BVÖGD) )

Was für ein Wahnsinn! Ob dem mit besserer Hygiene begegnet werden könnte? Ja, mit Sicherheit, –

wenn ich einen persöhnlichen Fall des Umgangs mit dem hochansteckenden „Noro“ Virus betrachte:

Meine Lebensgefährtin wurde aufgrund massiven Brechdurchfalls und rufen eines Notarztwagens in ein Krankenhaus verbracht. Eine Stunde später brachte ich ihr Sachen und mußte mich ganzkörper kondomieren, bevor ich zu ihr in’s Krankenzimmer durfte. Dabei war ich noch bis vor einer Stunde normal mit ihr zusammen und habe auch beim Betreten des Krankenhauses und dem Anfassen von Türgriffen keine Schutzkleidung getragen. Am nächsten Tag durfte ich ganz normal zu ihr in’s Krankenzimmer, sowie auch jedes Krankenhauspersonal, ohne irgendwelche Schutzmaßnahmen. Am nächsten Tag besuchte ich sie auch wieder und betrat ihr Krankenzimmer. Dann trat ein vermummter Pfleger ein und wies mich schroff an, dass ich mich verhüllen müßte, bevor ich dieses Biogefährdungszimmer betreten dürfte. Dabei hat das Krankenhauspersonal 24 Stunden lang den Noro Virus über Türklinken usw. verbreitet, ich als potenzieller Wirt auch, indem ich zumindest Aufzugknöpfe und 2 Türklinken anfasste.

Hallo, das ist doch fadenscheinige Schwachsinnshygiene die nichts bewirkt!

Da müßte man garantiert anders vorgehen!

Hier muß man auch mal bemerken, dass eben diese katholische Klinik-Kette, selbst von der/ dem „niedersten Putzsklaven“, beschäftigt über Zeitarbeitsfirmen, weit unter Tariflohn, als Einstellungsvoraussetzung stellen, das sie/ er katholisch sind.

Halleluja!

 

 

 

 

Ländlich nachbarschaftliche Idylle

Frühmorgens von einem warmlaufenden Motorrad geweckt, wirft dann der andere Nachbar seinen Rasenmäher an, um mindestens 2 Stunden zu mähen. In der ruhevollen Zeit, während er den Grasfangsack leert, überbrückt sein kläffender Köter die unerträgliche Stille. Danach wird der Schwingschleifer, die Kettensäge, der Trennschleifer oder der Hochdruckreiniger angeworfen, die Pausen werden genutzt um die Sommerluft mit krebserregenden Farbemissionen zu verfeinern und dann, nach soviel Stress, die Holzkohle auf den Grill, einen Liter Anzünder darüber und dann auf die erst glimmende Holzkohle das tropfend marinierte Fleisch gelegt. Der extreme Übelkeit verursachende Anzündergeruch paart sich mit entsprechenden Rauchwolken, die einen Landleben – Gartentag wundervoll ausklingen lassen…

Gaza Krieg

Über tausend Tote auf Seiten der Palästinenser, mit ihrer provokativ berechnenden „Hamas“, die Landsleute/ Zivilisten willentlich für ihre fragwürdigen Ziele opfert, indem sie mit Steinen auf Israel wirft und Granaten als Antwort bekommt. 40 Tote Israelis (37 Soldaten, 3 Zivilisten) sind dabei vollkommen unverhältnismäßig!

Deutschen Massenmedien wird pro palestinensische Grundhaltung vorgeworfen

Sieht man die Opferzahlen, wie könnte man da auch nur im Entferntesten Israels Vorgehen gutheißen!

Wenn ich absolut uneinverstanden wäre (was ich bin) mit der Offensive im Gazastreifen und dem Abschlachten von Hunderten palästinensischen Zivilisten und deshalb sagen würde: „Scheiß Israelis“, –nee, nein und überhaupt, in keinster Weise, wäre ich dann ein Antisemit!!!

Selbst einem Claus Kleber fällt es emotional schwer, diese Nachrichten den Zuschauern zuzumuten. Und da soll alles OK sein, was Israel macht?!?

Seit Jahrzehnten hält Deutschland Israel die Hand vor den Arsch, liefert im Milliardenwert kostenlos Waffen, Waffensystheme, Steuerungstechniken usw., liefert selbst noch Baupläne, damit Israel die teilweise vollkommen kostenlos, -oder mit 100derten Millionen Euro aus deutschen Steuergeldern subventionierten erhaltenen und noch zu liefernden U-Boote (Made in Germany) mit atomaren Waffen bestücken kann, U-Boote die auch in Flachwasser aggieren können, somit bürgerkriegstauglich sind und unters Waffenembargo fallen…

Jede Kritik an Israel’s Vorgehen über die Jahrzehnte wäre antisemitisch gewesen und als solche beurteilt worden?

Toller Freibrief für dieses Land, welches das seit Jahrzehnten schamlos ausnutzt!

Weltnachrichten – zum Kotzen!

Seit ein paar Tagen gerühren die Weltnachrichten, namentlich der Abschuß von Flug MH17 über der Ostukraine, eines zivilen Flugzeugs mit 298 Toten und die israelische groß Offensive im Gazastreifen, meinen Magen auf’s ärgste! Wieviel Abartigkeit noch in dieser Welt, auf diesem winzigen Planeten?!?

Der Flugzeugabschuss über der Ukraine mit 298 unbeteiligten Personen, -da stieg man in den Niederlanden in ein Flugzeug und wurde irgendwann in 10000 Meter Höhe günstigstenfalls sofort getötet, oder erlitt mehrere Minuten den Erstickungstod beim Absturz in vollkommener Todespanik. Dorfbewohner beobachten das, -sehen leblose Menschen-Körper vom Himmel regnen und haben danach nichts besseres zu tun, als die Gepäckstücke der Toten zu plündern und Wertgegenstände und Kreditkarten zu rauben. Armut rechtfertigt sowas nicht. Menschenverachtende Gier sehr wohl. Das sehr grosse Absturzfeld wird dann von pro-russischen Seperatisten abgesperrt, ausgeweidet und kontrolliert. Niemand hat Zugang, kein Spezialist kann irgendetwas sichten und untersuchen. Beweisstücke werden weggeschafft, selbst die Leichen der geborgenen Passagiere, liegen in einem ungekühlten Kühlzug in schwarzen Plastiksäcken und warten auf den Abtransport nach Irgendwo. Dieser ist wohl heute erfolgt, kurz nachdem ein OSZE Mitarbeiter, der einen kurzen Blick in die Waggons und auf die Leichensäcke werfen durfte, erklärte das alles vorschriftsmäßig sei… Dabei lagen die toten Körper über 24 Stunden in den Kühl-Waggons ohne Kühlung! Solch eine Aussage soll die direkt betroffenen Angehörigen beruhigen und alle anderen emphatischen Menschen weltweit auch?!?

Und kein Land der Welt tut etwas! Gegen wen? Da kommen ja nur zwei in Frage: Ukraine incl. pro russischer Seperatisten (sind auch ukrainische Staatsbürger) und Russland. Und also: Nicht weiter Sanktionen androhen sondern ausführen. Bis zur Aufklärung der Verantwortlichkeit sämtliche Hilfszahlungen an die Ukraine sofort einfrieren, sämtliche Wirtschaftsbeziehungen mit Russland sofort abbrechen und zwar ausnahmslos! Und da jammere niemand, das deutsche Firmen in Russland auch betroffen seien!

Wenn man die russische Propaganda in den dort staatlich kontrollierten Massenmedien betrachtet, bekommt man ein Bild, das man sich von Russland 2014 kaum vorgestellt hat. Absolut totalitär und gen Westen nur eigennützig geöffnet. „Glasnost“ einst, -gehört unter Putin eindeutig der Vergangenheit an!

Wie schade.

————————————————————————————–

Israel’s Großoffensive in Gaza:
25 tote Israelis (Soldaten), über 550 tote Palestinenser, überwiegend Zivilpersonen wie Kinder, Mütter, Väter!
Noch Fragen? Nun schon über 700 Tote!

 

 

spiegel.de + stern.de

Beides renomierte deutsche Nachrichtenseiten.

Warum aber hosten „spiegel.de“ und „stern.de“ als deutsche Seiten unter deutscher Domain ihre Seiten auf Servern in den USA?

Das sieht der normale Anwender nicht, wenn er sie aufruft. Dazu muß man unter Firefox das Addon Flagfox installiert haben.

US Server sind zu 100% NSA infiltriert. Deutsche Server,  vermutlich, jedenfalls weniger. Das ist insofern interessant, als beide Seiten für „Informanten“ verschlüsselte Übertragungswege angeben…

Meine Anfrage diesbezüglich an „spiegel.de“ wurde nicht beantwortet.

Beide Webseiten sind für mich nicht mehr glaubwürdig!

Merkels 2 WM – Trips und deren Kosten

Die zwei Trips der Bundeskanzlerin nach Brasilien, -zum ersten Spiel der deutschen Mannschaft und zum Finalspiel haben deutsche Steuergelder in Höhe von rund 600 tausend Euro verschlungen. Dieses betrifft nur die Kosten für den Regierungs-Airbus. Viel Geld damit Angela und beim letzten Spiel auch Gauck auf der Bühne jubeln konnten.

Wie vielen Kitas oder bedürftigen Familien hätte man mit diesem Geld helfen können!

Ich finde das selbstherrlich und unanständig!

Nachbar zäunt sein Grundstück ein.

Ja eben dieser Nachbar hat sein Grundstück zu drei vierteln mit einem 2,10 m hohen Holzzaun abgeschirmt. Auf unserer Seite wies ich ihn explizit an, das der Zaun maximal 1,80m hoch sein darf, sowie es eben in Niedersachsen erlaubt ist. Halbherzig baut er den Zaun hier nun auf 1,90m weiter. Aber genau da, wo sein aggressiver Hund die in unserem Garten befindlichen 4 Babykatzen + Mutterkatze sichten kann, hat er den Zaun lattenmäßig halb offen gelassen, so dass seine aggressive Töle die winzigen Katzenbabys den ganzen Tag verbellen kann. Alle anderen 3 betroffenen Nachbarn und Hausbesitzer stört der Zaun sehr, aber nur ich als Mieter sagte etwas…

Die Babykatzen sind noch so klein, das sie durch den lange vorhandenen gering hohen Maschendrahtzaun durchschlüpfen können. Ich hoffe es nicht und dass des Nachbarn Hund eines dieser liebenswertesten Tierchen totbeißt. Außer einem Maulwurf und Insekten, habe ich noch nie ein Lebewesen getötet. Aber wenn der Hund das tut, werde ich ihn totschlagen.

Nun ist der Zaun zu, aber auf mehreren Meter unter soweit offen, dass die agressive Töle, die den ganzen Tag über, an unserem Garten, 20 Meter auf und ab am Zaun abläuft, durchschauen kann und die sich vertrauensvoll annähernden Babykatzen mit Bellattacken in Panik versetzt!

Für mich sind das asoziale Hundehalter/ Menschen, die mit Vorsatz agieren um anderen Tieren Schaden zuzufügen!