Die Griechen, überwiegend ein Volk arroganter Irrer + Abzocker!

Also jetzt haben die Griechen nochmals bis Donnerstag dieser Woche Zeit, neue Reformvorschläge auf den Tisch zu legen obschon die Verhandlungen darüber Dienstag letzer Woche final beendet waren. Und kommenden Sonntag soll darüber dann von den Eurostaaten abgestimmt/ entschieden werden.

Merkel spricht schon von einem dritten Hilfspaket.

Hmmm, wenn dann bis Donnerstag vom griechischen Parlament z.B. beschlossen und nach Brüssel eingereicht wird, dass ihre Abgeordneten pro Monat 100 Rollen  einsparen,

dann fließen weitere dutzende Milliarden Euro nach Griechenland?

Was für ein Schwachsinn, was für eine abartige Unterwürfigkeit der restlichen Euroländer. Milliarden sind verloren, weitere Miliardenverluste sind gefälligst abzuwenden!

Es geht hier längst zuletzt gar nicht mehr um „Solidarität“ gegenüber einem Eurostaat, der über 300 Milliarden Euro Hilfsgelder in den letzen Jahren verbraten hat, damit alles in seinem Land noch schlimmer wurde. Es geht hier auch nicht um „Schadensbegrenzung“, wenngleich dieses vermittelt werden soll, wenn Griechenland in der EU gehalten wird. Zinstilgungen in Jahrzehnten, Darlehensrückzahlungen in Jahrhunderten, – bis dahin haben die USA mit einem atomaren Erstschlag Russland angegriffen und Europa vernichtet.

Europa geht nicht kaputt, wenn Griechland, -das eigentlich nicht hätte mit aufgenommen werden dürfen, nun ausscheidet. Auch der europäische Gedanke des Zusammenhalts dürfte nicht leiden.

Europa, dieses nur für Großunternehmen interessante „Betätigungsfeld“, fickt seine Kleinbürger seit Anbeginn in den Arsch.

Da jammern griechische Bürger, das sie kaum mehr was zu essen haben. Wieviele millionen Menschen in Deutschland sind auf die Hilfe der Tafeln angewiesen? Trotz vermeintlicher/ propagierter „Grundsicherung“?! Wieviele millionen Menschen in Deutschland bekommen nicht einmal Grundsicherungshilfe, nur weil sie mit einem Partner zusammen leben, der somit seinerseits auf Sozialhilfe/ Hartz4 Niveau gedrückt wird, nur weil er/ sie soviel Rente/ Gehalt hat, das beide Personen zusammen, obschon sie gar nicht „zusammengerechnet werden dürften“, eben auf Hartz4 Niveau liegen. Dabei rückt die Lebensarbeitsleistung der 1. Person mit Geld vollkommen in den Hintergrund. Sie wird ungeachtet verwandtschaftlicher Verhältnisse für die Person finanziell verantwortlich gemacht, mit der sie in einer sogenannten „Bedarfsgemeinscheinschaft“ zusammen lebt und ihrer rechtlich erworbenen finanziellen Ansprüche enthoben!

Vielleicht sollte man bei sozialen Hilfsleistungen erst einmal auf die Staatsbürger des eigenen Landes schauen.

Die Merkel scheißt…

Copyright: Christina Guggerie

Fragt sich nur auf wen oder was…

Scheißt sie nur in den Bottich, scheißt sie ob der aktuellen Umstände auf Griechenland, oder scheißt sie auf die deutschen Steuerzahler?

Die Griechen stimmen heute ab…

über „Was“?!?!, -was längst abgelaufen und hinfällig wurde. Was soll dieser Irrwitz?

Ach ja, und am Montag sollen dann wieder Milliarden fließen… Am besten natürlich aus Deutschland.

Nicht nur Griechenlands Politiker, sondern auch ein Großteil der griechischen Bevölkerung leiden anscheinend unter prometheischer Schizophrenie!

Egal wie das Griechen – Referendum heute ausgehen sollte,

wenn dann die „EU“ noch irgendwie mit Griechenland verhandelt, ja dann ist die EU kaputt! Gewiss nicht durch den möglichen „Grexit“!