Schokotorte für Sahra Wagenknecht

In Zeiten, wo sich die politischen Meinungen der gegensätzlichsten Parteien Deutschlands zu einer Strömung zu vereinigen zu scheinen wollen, ist es nicht verwunderlich, das alle Beteiligten auch mal eine Torte außerhalb ihres Geburtstags bekommen können…

wagenknecht torte

Ein Tortenwurf auf einem Bundesparteitag in Magdeburg (28.05.16) und die „Geschockte“ wurde hilfevoll von einem halben dutzend Personen aus dem Saal geleitet.

Nicht belegt ist, das ihr Ehemann Oskar Lafontaine ihr im Backstage-Bereich die Schokotorte sanft vom Gesicht leckte…

Auch nicht belegt ist die nahe Vermutung, dass George A. Romero Sahra Wagenknecht  für seinen nächsten Zombie Film nach Hollywood holen wird.

Wobei: Flüchtlinge aus all  den Krisengebieten dieser Welt haben wohl in ihren künsten Träumen noch niemals eine Torte, anstatt von von Granaten, Bomben und Kugeln in’s Gesicht bekommen…

Wenn die politische Verunsicherung deutscher Wähler sich nur im Werfen von Sahnetorten äußert, ist das doch ein gutes Zeichen! Oder?

 

Sex und PC

Mit dem Sex ist es wie mit dem PC,

    sex und pc                   (Bild/ Grafik © Th. Linden)

eine alltägliche Gewohnheit, ein alltägliches Bedürfnis. Jeder kann/ tut es, glaubt es zu können. Aber es liegt eben an den Feinheiten! Wer da nur grob agiert, liegt menschlich sowieso daneben und PC technisch schon gar! Nein, ich bin kein sexual Berater. Da mag jeder agieren wie er meint. Aber PC technisch dem Durchschnitt der 99% der weltweiten PC Benutzer zu entsprechen heißt:  Mein PC ist Viren/ Trojaner/ Keylogger verseucht, dazu mit Adware/ Spyware durchdrungen, die installierten Toolbars, Supercookies und Apps übermitteln dazu täglich meine Vorlieben/ Daten an Webseiten, die diese an Werbepartner weiter verkaufen. Dazu mangelhafte PC Einstellungen, automatischer Upload meines gerade geschriebenen vertraulichen Dokumentes in die Microsoft-Cloud, wo es unverschlüsselt quasi für jeden zu lesen ist und von Microsoft auf „verdächtige“ Inhalte gescannt wird. Durch unbedarfte Nutzung von Facebook und Co. Accounts, früher auch schon durch sämtliche Messengerdienste und Skype, veröffentliche ich die Daten von sämtlichen meiner Mail/ Telefonkontakte sowie Inhalten und Bildern meiner Messages, dessen Urheberrechte ich beiläufig an die Betreiber dieser Dienste abtrete.“

Braunes (ehemals schönes) Österreich

Bei den Wahlen zum östereichischen Bundespräsidenten ist der Rechtspopulist Norbert Hofer knapp mit 49,7% zu 50,3% dem Gegenkanditaten Van der Bellen unterlegen.

Brsunes Oesterreich

Fakt: Knapp die Hälfte der österreichischen Staatsbürger sind (also) brauner Gesinnung. Grauenhaft! Aus der Geschichte nichts gelernt, einer Stimmungsmache dumm impulsiv unterlegen und folgend, wahl, wähl und lynchbereit, was dieses Ergebnis zeigt!

Urlauber jeder Nation, vor allem Deutsche, sollten das vor Buchung ihres nächsten Österreich Aufenthaltes mal reflektieren! Wenn jeder zweite Österreicher ein „Brauner“ ist, dann sollte jeder wache und verantwortungsvolle Verstand und Mensch dieses Land vorerst scheuen wie die Pest!

Kostenloses Windows 10 Upgrade endet bald †

Am 29.07.2016 endet die kostenlose Upgrademöglichkeit auf „Windows 10“. Dieses gab „Microsoft“ nun bekannt.

Das ist gut so, denn wer will dieses Betriebssystem eigentlich?! Und wie viele zig Millionen PC’s im 5 oder 6 stelligen Bereich sind mangels Sachkenntniss der Benutzer auf Windows 10 Zwangs-Upgedatet worden?!

Wer noch Herr über seinen PC sein möchte (auch im Sinne des Datenschutzes) kann dieses schon unter Windows 8.1 nur unter Vorsicht und Mühen realisieren.  Einige, eigentlich sehr viele Einstellungsmöglichkeiten liegen so versteckt im Betriebssytem, dass sie ein normaler und auch ein versierter Anwender sehr schlecht/ kaum findet! Einige standardisierte Einstellungen sind ein Krampf! Warum z.B. ist der „Schnellart“ normal aktiviert, wenn er teilweise das Herrunterfahren verhindert obschon der Bildschirm schwarz wurde?! Dann bleibt nur noch den PC abzuwürgen, was im schlimmsten Fall zu argen Problemen führt!

Nein, wenn es in Zukunft und/ oder Heute nur noch ein Windows gibt, wo der Benutzer überhaupt keine Kontrolle mehr, auch über die nur noch automasierten Sicherheitsupdates hat, dann Windows ade! Das Betriebssystem der Zukunft heißt wohl Linux.

Seit 1,5 Jahrzehnten weiß der Windows Anwender von XP bis 8.1 kaum, was er sich mit den monatlichen „Sicherheitsupdates“ auf den eigenen PC holt. Vermutlich in erster Linie die neuesten Backdoors für die relevantesten Geheimdienste dieser Welt. Verschwörungstheorie? Was denn bitte können sie selbst mit Recherche über die Updates erfahren? Meißtens gar nichts! Allein das Tool zum Entfernen bösartiger Software wird seit über einem Jahrzehnt regelmäßig runtergeladen. Welchen Nutzen erfüllt es? Dabei, Backdoors, Keylogger und andere infiltrierende Software kann viel leichter über andere „wichtige Updates“ auf jedem Windows PC dieser Welt eingespielt werden. Ca. 1,5 Milliarden PC Nutzer weltweit, 90% Marktanteil von Microsoft. Das heißt im Klartext, dass 1,35 Milliarden (also 1350 Millionen ) PC Benutzer bzw. PC’s von Microsoft überwacht und ausspioniert werden können!

Sicherheitsupdate z.B. Fiktion: KB 254856502356, spielen sie ein, es beinhaltet den Bundestrojaner der BRD usw. Dem können sie nur gegenüber treten, indem sie nur handverlesene Updates überhaupt noch einspielen. Aber das bringt ihnen auch keine Sicherheit, weil sie nicht über die wirkliche „Funktion“ eines Microsoft Updates tatsächliche Infos erhalten können!

Aktive Überwachung des Netzwerkverkehrs/ Traffic, Überwachung der im Taskmanager aufgelisteten Prozesse, kann da zu mehr Übersicht verhelfen. Aber in Zeiten des schnellen Internets, werden sie auch dadurch kaum mitbekommen, welche Daten durch Windows und/ oder Apps von ihrem PC abgerufen und wohin übertragen werden!

Am Rande kann ich nur nochmal zu Windows 8.1 erwähnen: Automatische Windows Updates deaktivieren! Das war schon unter Windows XP relevant! Optionale Updates nicht einspielen, auch das schon unter XP meißtens zutreffend! Nicht am Patchday irgendwas runterladen! Erstmal ein paar Tage warten und schauen, ob Probleme mit Updates in Sicherheitsforen bekannt wurden!

Was ich nicht verstehen kann: Wenn unter Windows 10, nun, wie unter Windows 8.1 häufiger geschehen, fehlerhafte Patches automatisch ausgeliefert/ installiert werden, dann läuft Microsoft doch der Gefahr, hunderte Millionen Rechner unbrauchbar zu machen! Sind die Redmonder da versichert? Wohl kaum! Jeder der seinen PC betreibt, ist letzten Endes bei Datenverlust, selbst wenn von Microsoft verursacht, der Gearschte! Sie auch?

Dem kann man gegensteuern! Wie? Einfach mal beraten lassen, von jemandem der sich auskennt! Und nein, nicht für lau!

Sie haben für ihr Wohnungstürschloss von einer renomierten Firma viel Geld bezahlt, trotzdem ist es für Profis innerhalb von einer Minute zu knacken und ihr Privatbereich steht für Einbrecher offen.

Genau so sieht es mit ihrem PC aus! Und noch viel einfacher und schlimmer, -denn es betrifft ihre gesammte Komunikation, ihr gesammtes Privatleben!

        Aber: Sie haben ja nichts zu verbergen. Na dann…

 

Kriminalfilme und Wirklichkeit Polizeiarbeit

Ob „Tatort, der Komissar, Polizeiruf 110, Unter anderen Umständen, Nachtschicht, Maria Brand“ usw., –diese Filme sind reine Fantasie/ Fiktion und entsprechen in keinster Art und Weise der überheblichen Polizeiarbeit im Allgemeinen! Wer glaubt, da auch nur etwas annähernd Reales präsentiert zu bekommen, glaubt auch, das die Pilcher Filme aus wahren Begebenheiten resultieren.

Kommissare ermitteln mangels Schwerverbrechen wie z.B. Tötunsdelikten ganz profan. Sie kontrollieren z.B. Autos auf deren TÜV Plaketten. Und wenn diese abgelaufen sind, dann wird der Halter mit Bußgeld/ Bearbeitungsgebühr von 85,- Euro plus 1 Punkt in Flensburg belangt. Ein paar Tage später haben sie auch keine Scheu, das gleiche Auto auf dem Strassenparkplatz wieder heimzusuchen und erneut wegen des gleichen/ desselben Deliktes der TÜV-Überschreitung den Halter erneut zu verwarnen und zum 2. Male mit einem Bußgeld von 85,- Euro zu belegen. Frustrierte?, -die Erfolge vorweisen müssen? Man kann es annehmen.

Rechte/ Braune können marschieren, linke Gegendemos werden niedergeprügelt. Selbst Demos gegen Bauvorhaben werden mit massiver Polizei-Gewalt beendet und harmlose Menschen dadurch schwer verletzt.

Noch einfacher ist es, gegen lebenslang gesetzeskonform lebende Menschen bei Bagatellverstößen vor zu gehen. Ob bei Polizeikontrollen 2 gegen 1, oder beim Geschilderten, da geht den Polizeikomissaren wohl einer ab. Was für armselige Kreaturen, was für ein armseliger vermeintlicher Rechtsstaat der BRD!

[Die Ehefrau hatte Migräne?, dann auch noch Sonntagsdienst, da nimmt man sich gerne was „Einfaches“ vor, um seine tägliche Arbeitsstelle rechtfertigen zu können.]

Nordkorea. China, BRD, sie wurden noch nicht von Unrechtsstaaten betroffen? Ja dann vielleicht Morgen! 🙁