Wikipedia

Wikipedia ist ohne Frage eine fundierte Informationsquelle. „Sie wird fortwährend von freiwilligen und nicht bezahlten Autoren verfasst und ergänzt“.

Warum dann dieser kranke jährliche Aufruf:

wikipedia

20 Euro entsprechen dem Preis einer Tasse Kaffee? …

Und wem kommt er zugute?

Wer erste Infos sucht, wird bei Wikipedia meißt fündig.

Was den „Wahrheitsgehalt“ des Gesuchten betrifft, sollte man sich aber kaum darauf verlassen bzw. dem misstrauen und weiter recherchieren. In vielen Jahren ist mir aufgefallen, dass meine persönlichen „Bearbeitungen“ von Wikipedia-Inhalten trotz sauberster Recherche und Wahrnehmung immer gelöscht wurden. Hmmm, was heißt/ bedeutet das nun? Für mich bedeutet das Zensur von Inhalten und sei es nur Hinweise auf Hollywood Filmfehler in Bezug auf reale Inhalte, die aber nicht öffentlich gemacht werden sollen/ dürfen.

Und diese von Wikipedia  fest angestellten Moderatoren/ Manipulatoren und Zensoren fordern jetzt Spendengelder von Benutzern ein? Vermutlich werden sie Millionen von entsprechenden Regierungen/ Diensten schon kassieren, um in deren Sinne zu agieren…

Döner oder Drehspieß

Spätestens ab den 90′ Jahren wurde die klassische deutsche Pommesbude von den Dönerläden abgedrängt. Ein Döner ist zugegebenermaßen auch sehr lecker. Aber wenn man mal genauer hinschaut, dann irgendwie nicht mehr…

Was als „Döner“ in den meißten türkischen Imbissen in Deutschland verkauft wird, darf diese Bezeichnung gar nicht tragen! Als Kalbfleisch-Döner verkauft, welches aber Putenfleisch, Glutamat, Bindemittel und vor allem Fleischbrät* mit bis zu 70% Anteil enthält.  *(kann u.a. zerrissene Skelettmuskulatur von verschiedenen Tieren, inclusive Nerven/ Fettgewebe lt. Lebensmittelchemiker enthalten)

Bezogen werden diese Produkte von Herstellern, die diese als „Drehspieße“ (soweit rechtlich einwandfrei) deklarieren. In den türkischen Imbissen werden sie aber als Döner verkauft, was der Definition nach nur Rindfleisch/ Kalbfleisch/ Lammfleisch mit maximal 60% Hackfleischanteil + Gewürze und Marinade enthalten darf.

Wenn man sich mal auf den Herstellerseiten der vermeintlichen Dönerspieße umschaut wird auffallen, das eigentlich nur „Drehspieße“ angeboten werden! Besagt vermutlich: Wenn nicht ein Dönerladen seine Spieße handgefertigt selber macht bzw. machen läßt, ist in allen anderen Läden falsch deklariertes Fleisch im täglichen Umlauf…

Und hier schreitet niemand ein?! Lebensmittelrechtlich falsch deklarierte Waren verkaufen?! Ist die Kommunenumsatzsteuer wichtiger als der Verbraucherschutz? Diese Frage scheint leider mit Ja zu beantworten zu sein.

Na dann,  -guten Appetit! Ich jedenfalls werde keinen Döner mehr kaufen und essen! Am Rande erwähnt: Preis z.Z. zwischen 4 und 5 Euro. Wer hätte bitteschön vor 15 Jahren 8 bis 10 D-Mark für einen Döner bezahlt? (Erst recht, wenn er gewußt hätte, was drinn steckt!)…

Und wer einen solchendrehspiess1 heute ordert und isst, muß es ja selber wissen…                          Guten Appetit!

 

Merkel will eine vierte Amtszeit

Merkels Vor-Weihnachtsgeschenk an ihre Fans:

merkel                                                                                                                        © Th.Linden

Am 20.11.2016 gab Angela Merkel bekannt, dass sie 2017 für eine vierte Amtszeit als Bundeskanzlerin kandidieren will.

Laut „repräsentativen“ Umfragewerten sollen 55% der Deutschen dafür sein. Hmmm, wer bitte wurde denn da gezielt und von wem befragt? Irgendwelche Umfrageunternehmen, von wem auch immer bezahlt,  verbreiten eine Propaganda, die von willfährigen deutschen Print und Online-Medien ungefiltert und unhinterfragt einfach so weitergegeben wird!

Merkel möchte: Das, was ihr an „Gaben und Talenten gegeben ist“, noch einmal für Deutschland einsetzen.

Solch eine Aussage grenzt schon an prometheische Hybris!

Weihnachtszeit-Abzock-Zeit

Wie jedes Jahr kann man gen Weihnachten beobachten, wie sich die (auch sonst schon stark überteuerten) Artikelpreise auf Kleinanzeigenbörsen erhöhen. Jeder glaubt anscheinend, jetzt die Geschäfte seines Lebens mit seinen gebrauchten Sachen machen zu können. Seien es Modelleisenbahnsachen oder mannigfaltig Anderes, auch Weihnachtszubehör steht hoch im Irrwitzpreis-Kurs. 30 oder 40 Jahre alte (auch technische) Artikel werden als neuwertig angeboten, weil sie die ganze Zeit im Keller oder auf dem Dachboden verbrachten. Und das zu mindestens vierfachen D-Mark Neupreisen… Dabei werden aber immer mehr Dienstleistungen als kostenlos zu erbringen inseriert/ angefragt bzw. eingefordert, sei es spezialisierte Bildbearbeitungen, Elektroanschlüsse, PC-Hilfen usw. …

Wie versteht sich das? Seine alten Klamotten zu Horrorpreisen an den Mann bringen wollen, aber selbst nicht bereit, für Dienstleistungen auch nur den Mindestlohn zu bezahlen?!

Geiz und Abzocke ist geil, ja das hat sich in Deutschland manifestiert!

adventskranz001c1

Fairness und Mitmenschlichkeit werden eingefordert aber nicht gegeben!

Menschlichkeit und Nothilfe „Ade“

In einer Essener Bank war ein Mensch zusammengebrochen, 4 Bankkunden betraten die Bank, ignorierten den hilflos auf dem Boden liegenden Menschen, tätigten ihre Bankgeschäfte und verließen die Bank, ohne irgendeine Hilfeleistung! (erst der fünfte Bankkunde alamierte den Rettungsdienst)

mann-in-bank-essen                                                                                                                                                                      © DPA

Dieses 4 Menschen betreffende unmenschliche Pack ist derweil aber mittels Kameraüberwachung und Automatenbetätigung von der Bank ermittelt und an die Polizei gemeldet worden und diese Personen werden eine Strafanzeige wegen unterlassene Hilfeleistung bekommen!

Dem mittlerweile Verstorbenen hätte vielleicht noch das Leben gerettet werden können? Ja, wahrscheinlich.

4 „Mörder“ durch Unterlassung, die aber mit einer Geldstrafe wegen unterlassener Hilfeleistung davon kommen werden…

Das ist der 80% prozentige Spiegel der deutschen Menschen/ Gesellschaft!

                                                            Eher aber noch viel schlimmer…