Brathähnchen, nur eine Irreführung!

Brathähnchen gibt es nicht in der industriellen Verarbeitung. Was wir tagtäglich im Supermarkt an ganzen Tieren oder Brüsten, Schenkeln usw. frisch oder eingefroren und/ oder auch an „Convenience Food“, -also vorgefertigten Lebensmitteln z.B. Nuggets, Cordon Bleu, Schnitzel usw. kaufen sind ausschließlich (Brat) Hühner!

Die durch perverse Züchtungen anhand ihrer Farbe leicht zu unterscheidenden frisch geschlüpften weiblichen und männlichen Küken werden effizient händisch sondiert und die „Hähnchen“ werden sofort geschreddert oder vergast! In Deutschland sind das 45 Millionen männliche Eintagsküken pro Jahr!

Sigmar Gabriel war für die Schweinefirma Tönnies tätig.

Der Ende 2019 aus dem Bundestag ausgeschiedene Gabriel war von März bis Ende Mai 2020 für die (Corona) Schweine-Firma Tönnies tätig. Als Exportberater im Rahmen der afrikanischen Schweinepest bekam er dafür monatlich pauschal 10.000,- Euro sowie einen vierstelligen Betrag für jeden „Reisetag“.

Gabriel ist weder Virologe noch Epidemolge. Grassiert im Verborgenen die afrikanische Schweinepest auch schon in Deutschland, so dass Tönnies einen bekannten Namen und dessen internationale Verbindungen brauchte, um deutsches Schweinefleisch für andere Länder schmackhaft zu machen?

Oder war alles quasi nur eine im Nachhinein Dankes-Belohnung für eine/ seine ggf. Mitwirkung an der Einstellung der Verfahren „Wurstlücke“, wo Clemens Tönnies sich der Zahlung von 128 Millionen Euro Kartellstrafe entziehen konnte? Wie dem auch sei, – es erscheint mir alles Diesbezügliche als eine riesige Jauchegrube!

> noch ein Link

 

Asoziale USA: 3 Monatsproduktion von „Remdesivir“ fast vollständig aufgekauft!

Die USA, Amerika, ist gesamtweltlich in höchstem Maße asozial. Eigentlich reicht dieser Begriff kaum aus!

Wie u.a. der britische „Guardian“ berichtet, haben sich die USA im Zuge der Coronavirus-Pandemie für 3 Monate beinahe den kompletten Bestand des Medikaments Remdesivir (500000 Dosen) gesichert. Jedenfalls für July, August, September 2020. So bleibt für die übrige Welt/ deren Länder/ Corona-Erkrankte so gut wie nichts übrig. Nicht das das Ebolamedikament vor Coronatod schützen kann, aber zumindest kann es den Corona Krankheitsverlauf mildern und verkürzen.