Syrien Hilfe aus Deutschland, Syrien Flüchtlinge in Deutschland und Vergleich mit der Bedürftigkeit deutscher Bürger, denen finanzielle Hilfe schlichtweg verweigert wird!

Im Februar 2016 gab Merkel bei der „Geberkonferenz“ in London bekannt, das die BRD aus deutschen Steuerzahlergeldern 2,3 Milliarden (zweitausenddreihundert Millionen) Euro innerhalb von 3 Jahren für syrische Bürgerkriegsflüchtlinge bereitstellen und an Hilfsorganisationen überweisen wird. Es befinden sich nunmehr aber auch um die 600 tausend syrische Bürgerkriegsflüchtlinge in der BRD, -und werden vollumfänglich durch Sachleistungen oder Geldleistungen auf Sozialhilfe/ Hartz4 Niveau versorgt (incl. geregeltem Nachzug von Familienmitgliedern).

Und wie ergeht es deutschen Staatsbürgern, die auf Hartz4 angewiesen sind bzw. als Kleinstrentner in einer so genannten „Bedarfsgemeinschaft“ leben? Da wird der in Lohn oder guter Rente stehende Partner (egal ob verheiratet oder nicht) in die Pflicht genommen, selbst wenn beide Menschen hinterher auf dem Niveau eines 2 Personen Hartz4 Haushalts liegen. Der Partner der hart arbeitet oder als Rentner sein Leben lang hart gearbeitet hat, wird dafür diskriminiert und abgestraft, dass er mit einem armen Menschen zusammen lebt bzw. in häuslicher Gemeinschaft sich befindet!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.