4 Motorradfahrer getötet

Am Freitag dem 30.08.2019 sind auf der A9 in Thüringen 4 Motorradfahrer von einem außer Kontrolle geratenen und sich überschlagendem Kleintransporter überwalzt und getötet worden. Die Mopedfahrer hatten während der Fahrt, wegen Starkregen, Schutz unter einer Autobahnbrücke gesucht und dort angehalten. Die 4 getöteten Menschen/ Männer waren 43, 57, 60 und 75 Jahre alt. Wenn nicht gerade ein Reifenplatzer an genau der Stelle stattfand, war der Fahrer des Kleintransporters vermutlich mit unangepasster Geschwindigkeit unterwegs, was zum Kontrollverlust seines Fahrzeugs und 4 getöteten Menschen führte. Der 38 jährige Fahrer des Kleintransporters selbst kam mit leichten Verletzungen davon, ebenso wie ein 31 jähriger Mitfahrer, der 29 jährige Beifahrer wurde schwer verletzt. Welche Unfallwucht stattfand, kann man den Bildern entnehmen:

(Das Copyright liegt bei der mir unbekannten Nachrichtenagentur)

Dieses Motorrad war einmal eine BMW, welches nur noch am Motorblock zu erkennen ist:

(Das Copyright liegt bei der mir unbekannten Nachrichtenagentur)

Man kann sich vorstellen, wie der Zustand der getöteten Motorradfahrer gewesen sein muß.

Wie furchtbar, so unverschuldet aus dem Leben gerissen zu werden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.