Lecker, lecker… Corona von/ bei Westfleisch!

Als ob die tierquälerischen Zulieferbetriebe, z.B. siehe:

Video von tierretter.de über Westfleisch Zulieferer

nicht schon genug Abartiges und Ekelhaftes im Normalfall anrichten, wurde das „Westfleisch“ Fleisch annehmbar zu hoher Wahrscheinlichlkeit jetzt auch noch mit Corona Viren kontaminiert und in den Verkehr gebracht. Jedes 2. Stück Schwein, jede 2. Scheibe Wurst in Deutschland scheint betroffen.

Westfleisch zum 2. :

Westfleisch schlachtet nach eigenen Angaben mehr als 8 Millionen Schweine pro Jahr. Das sind ca. 22000 (zweiundzwanzigtausend) pro Tag!

Westfleisch Standorte sind:

Hamm, Coesfeld, Lübbecke, Oer-Erkenschwick, Paderborn, Münster-Nienberge, Dissen, Bakum, Gelsenkirchen.

Die Firma K+K (klaas-und-kock) bezieht ihr Fleisch aus der Eigenmarke „drilander“ von der Gronauer Fleischfabrik, welche das Fleisch von „Westfleisch“ bezieht. Diese „Hauseigene Metzgerei“ produziert Fleisch und Wurstspezialitäten… Corona-Lecker…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.